vernünftiger Schutz für alle

Der Mund- und Nasenschutz zum selber bauen.

Es ist vernünftiger, wenn Sie beim Einkaufen, Bus und Bahn fahren und überhaupt in der Nähe von anderen Personen einen Mund- und Nasenschutz tragen. Hier finden Sie dafür eine einfache Bauanleitung.
Dieser Nies- und Spuckschutz ist von jedermann schnell herstellbar und das Material dafür, ist in vielen Haushalten bereits vorhanden.
Achtung! Diese Alltagsmaske ist natürlich keine medizinische Atemschutzmaske, entspricht keinem FFP-Standard und hat keine Zertifizierung!

Mundschutz Masken Material

1 – Sie benötigen einen Schnellhefter, Gummifaden, eine Schere und, mit etwas Geschick, keine fünf Minuten Ihrer Zeit.

  • Der Schnellhefter –
    ist ein Kunststoff (PP / Polypropylen) A4 Schnellhefter mit transparenten Vorderdeckel und hat, ganz wichtig, einen ausschiebbaren Beschriftungsstreifen.
  • Der Gummifaden –
    ist ein Smokgummi (elastischer Beilauffaden) mit einer gewissen Reißfestigkeit.
  • Die Schere –
    ist eine handelsübliche Schere, mit der Sie den Kunststoff A4 Schnellhefter und den Gummifaden zerschneiden können.

Schnellhefter an Falzkante zerschneiden

2 – Der Schnellhefter wird mittig an der Falzkante zerschnitten. Achten Sie darauf, dass Sie die im Kunststoff verschweißte Naht vom Beschriftungsstreifen nicht beschädigen.

Beschriftungsstreifen schräg einschneiden

3 – Ziehen Sie den Beschriftungsstreifen 3-4cm heraus. Schneiden Sie den Streifen schräg ein um einen Haken zu erzeugen.


Optionale Breitenanpassung:

Nehmen Sie die durchsichtige Vorderseite und halten Sie sich diese über der Nase von Ohr zu Ohr vor Ihr Gesicht. Eventuell muss dann die Breite noch angepasst werden (z.B. bei Kindern).


Smokgummi auf Länge schneiden und in den Haken einhängen

4 – Schneiden Sie den Smokgummi auf die gewünschte Länge ab (etwas mehr als der doppelte Kopfumfang). Hängen Sie den Smokgummi mittig in den Beschriftungsstreifen ein.

Beschriftungsstreifen einschieben

5 – Schieben Sie den Beschriftungsstreifen mit dem eingehängten Gummifaden wieder in das Oberteil vom Kunststoff A4 Schnellhefter.

Beschriftungsstreifen durchziehen

6 – Ziehen Sie dann den Beschriftungsstreifen auf der anderen Seite mit dem Gummiband heraus.

Gummiband verknoten

7 – Verbinden Sie die beiden Enden mittels Knoten oder Schleife über den Ohren und hinter Ihrem Kopf.

Mundschutz Größe anpassen

8 – Falten Sie den Mund- und Nasenschutz senkrecht mittig. Setzen Sie ihn erneut auf und markieren Sie die Länge mittig bis zum Kinn. Nehmen Sie ihn wieder ab und schneiden Sie ihn von der wieder gefalteten Mitte etwas abgerundet unterhalb Ihrer Markierung ab.

Sie haben es geschafft, ein vernünftiger Schutz für alle.

Dieser Nies- und Spuckschutz ist gegen direkte Tröpfchen Infektion über Mund und Nase geeignet.
Jetzt schützen Sie sich und andere beim Sprechen, Niesen oder Husten.
Unterstützen Sie die Idee für diesen preiswerten Mund- und Nasenschutz für alle.
Bestellen Sie hier im Shop die Bauanleitung als PDF für Ihre Freunde und Verwandten.